Startseite
    Theater
    Alles nicht kategorisierbare
    thougts
    Gedichte
    Erlebnisse
    politic notes
    Kurzgeschichten
    Erzählungen
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Taschenlampe
   vorbewusstes
   Nichtidentisches(also nicht mit diesem Blog verwechseln)



http://myblog.de/kaffe-ohne-sahne

Gratis bloggen bei
myblog.de





In meinen Träumen

In meinen Träumen ist
der Tag verwandelt in ein
immer schon verstehen.
Und die sanften Kreise, die sich
ziehen und schließen, und
vergehen.

Das nächste zeigt zugleich sich,
läutert nicht, was geschehen.

Eröffnet eine Reihe Wiedersehen -
mit alten Bekannten.

Wilde Männer reißen ein Schaf.
Blut fließt aus ihren Mäulern, doch
ertränkt nicht
meiner Bilder Unschuld im Schlaf:

Eher tränkt daran die Wollust sich
im grellen Schein der Lampe Licht
aufbrausend und verzehrend, Fleisch
begehrend, Todesblick!

Und dieses Monster, dass bin ich,
in vollem Licht erstrahlt für einen
Augenblick, bis altes Kinderglück
die Szene ablöst - bis,
schweißgebadet, der Traum abbricht.
9.6.11 17:32
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung