Startseite
    Theater
    Alles nicht kategorisierbare
    thougts
    Gedichte
    Erlebnisse
    politic notes
    Kurzgeschichten
    Erzählungen
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Taschenlampe
   vorbewusstes
   Nichtidentisches(also nicht mit diesem Blog verwechseln)



http://myblog.de/kaffe-ohne-sahne

Gratis bloggen bei
myblog.de





Music makes people

Mich nerven die Angewohnheit mancher Leute, Personen konsequent nach ihren persönlichen Vorlieben einzuordnen oder nach ihrem Beruf. So sind es bei den Erwachsenen die Bauarbeiter und Bankiers, Lehrer und in was man noch so alles einordnen kann. Dementsprechend werden den Leuten dann auch bestimmte Eigenschaften angedichtet. Das erinnert doch stark an den Komplex von Rassisten, jedem Angehörigen anderer Nationen die für ihn geltenden nationalen Eigenarten vorzuhalten. Boa, aus Brasilien? Dann kannste ja bestimmt richtig jut Fußball spielen.
Wat, USA?, ich finde Busch scheiße.
Diese Liste ist wohl bis ins Unendliche fortzuführen.

Richtig lustig wird es, besonders bei Jugendlichen, Menschen nach dem Musikgeschmack zu beurteilen. Das sind die HipHoper- die vergewaltigen immer Frauen. Die Raver, immer auf Drogen. Irgendwas stimmt da nicht, wie ich finde. Ich selbst höre Hip Hop-bin ich jetzt auch Hip Hoper? Und Jazz- ein Jazzer? Oder doch ein Jazz Hip Hoper? Und was ist mit Soul, Elektro, Techno, Chanson. Eine besondere Vorliebe habe ich auch für klassische Musik. Bin ich dann ein Klassiker? Zugegeben- den Gedanken finde ich sehr amüsant. Dann müssten Generationen von Schülern meine schlauen Sprüche auswendig lernen.
4.6.06 15:18
 


Werbung


bisher 7 Kommentar(e)     TrackBack-URL


cptn.boon (5.9.06 13:12)
was wären denn letztlich folgende schlaue Sprüche, Herr Autor?


die mutter / Website (5.9.06 21:12)
ja der letzte schlaue spruch ... der fehlt doch nich. MACH DIR SELBER GEDANKEN. kannst doch nicht ständig die von anderen klauen. und kritik mit vorschläge zum besser machen haben doch immer etwas besserwisserisches an sich ...

aber trotzdem: "HipHoper" bleiben HipHopper !!! Klar?

cy


You know who it is (13.10.06 00:39)
Ich mag kaum glauben, wer diese Gedanken getippt haben mag. Habe ich persönlich doch andere Erinnerungen von Augen, die dem Geschriebenen widersprechen....
Nun gut, sei dir die Illusion vergönnt. Mögest du glauben, dass du deinen eigenen Worten folgst. In meinen Gedanken stehen jedoch nur folgende Worte: Wasser predigen und Wein trinken.
Eine zu oft genutzte Phrase. Eigentlich nichts sagend, aber in diesem Falle die ganze Wahrheit.


kaffe-ohne-sahne (16.10.06 18:35)
Und jetzt erwidere ich etwas, um vielleicht ein für alle mal ein Missverständniss aus der Welt zu räumen, und um meinen persönlichen Freiraum im Net nicht in einem Schlachtfeld der Pseudokommunikation untergehen zu sehen.

Musikgeschmack geht mir am Arsch vorbei. Ich versuche jeden Menschen nach seinem Charakter und Eigenheiten zu mögen(und auch nicht zu mögen), und besonders die Eigenheiten sind das Bonbon, dass, was ein Individuum von masse trennt. Das liebe ich am meisten. Und wenn jemand ein solches hat, was ich leibenswert finde, dann kann er meinetwegen den fürchterlichsten Musikgeschmack haben(ich finde Mettal, wie Horrorpunk schrecklich), sogar eine Miese Allgemeinbildung haben. Solange er, Sie sich eben nicht um je´den Preis dem zeitgeist an den Hals wirft.

Und ich finde es verbohrt, wenn man sich Freunde nur im eigenen Musiklager sucht, was ein derartiges Gruppen und Szene denken ist, dass mich allzuoft die Klippe der Ausgrenzung runter gestoßen hat.
Und noch was, wenn man mit jemandem ein Problem hat, hilft es manchmal auch, IHM DAS ZU SAGEN, und ich eben ein sehr selbstkritscher Mensch bin, sonst wäre ich nicht dort wo ich bin, dass ein Wort, jemandem ehrlich die Meinung sagen, viele Probleme aus der Welt schafft- statt mich mit dem Fluch der Nichtbeachtung zu belegen.

Naja, denke mal drüber nach, der oder die jenige, wo ich ja wissen soll, wer sie ist.
Ich werde mir jetzt ne Flasche Wein hinterkippen und mich auf meine Rolle des wasserverkäufers wang in der gute Mench von Sezuan vorbereiten.

Bis dahin, Beethoven übertrifft sie alle!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


(17.10.06 07:28)
und ansonsten bin ich auch ein gespaltenes Etwas, eine Veranlagung, der sich wohl niemand, wenn er Mensch ist, entziehen kann- heißt, ich bin ganz und gar nicht perfekt, ganz im Gegenteil, ich finde mich manchmal so lächerlich, dass ich mich als Alter Ego auf diesem Blog selbst zur Karrikatur mache, auch damit ich über mich selbst lachen kann.
Jetzt möchte ich die Person, who i know, fragen, wie Sie sich selbst mal unter die Lupe nimmt, aber wie ich merke, habe ich es wohl mit einem real Jesus zu tun.


hilke (17.10.06 13:24)
hallo??????? eigentlich wolllte ich den text kommentieren, aber ihr fuehrt hier ja lustige diskussionen!
an den weintrinker: das bekomm ich auch immer vorgeworfen.
zum text: ueberleg doch ob du nicht schon grenzen ziehst, indem du von "den erwachsenen" redest.....
ich denk ich bin erwachsen, bei mir gibts kaum banker... zu den nationalitaeten: es gibt enorme Mentalitaetsunterschiede zwischen voelkern und volksgruppen. durfte ich grad mal wieder feststellen.....mann darf wohl vorurteile haben, wenn man dei bereitschaft aufweisst, sie jederzeit ((!) zu revidieren! zur musik: ich glaub es gibt menschen, die sind einfach musiker. und musik ist eine sprache, die man international versteht....frage ob man bereit ist zuzuhoeren....viele menschen weisen nur sehr wenig bereitschaft auf, sich auf etwas NEUES einzulassen, in wohl allen gebieten. gruesse, hille


Stefan / Website (19.8.07 13:45)
Lass dich nicht beirren. Deine Meinung bezüglich Musikgeschmack gefällt mir. Ich höre Jazz, aber das heißt nicht, dass ich nicht Hip-Hop oder was anderes höre. Ich bin 41, mit Hip-Hop großgeworden und finde Hip-Hop immer noch eine sehr aufregende Musik. Aber ich lasse mich auch nicht in Kategorien reinpressen, nur weil ich Jazz höre. Denn als Hip-Hopper tauge ich mit meinen 41 nicht mehr.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung